Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Internationale Vertriebspartner: Distributoren

Humangenetik FastQ® RHD fetal (RUO)

FastQ® RHD fetal (RUO) Real-Time PCR

Für die gezielte Rhesusprophylaxe!

Vereinbaren Sie einen Demotermin
FastQ RhD fetal - für eine sinnvolle Rhesus-Prophylaxe

Fetale Rhesustypisierung

FastQ® RHD fetal (RUO)

Rhesusprophylaxe neu gedacht!

Die pränatale Bestimmung des fetalen Rhesusfaktors ist seit dem 1. Juli 2021 als Kassenleistung in den EBM (GOP 01788 / GOP 01869) aufgenommen. Für werdende Mütter wird damit der Weg für eine gezielte Rhesusprophylaxse geebnet. Bislang wurde in der Regel allen Rhesus D-negativen Schwangeren zu einer Behandlung mit teuren und schwer verfügbaren Anti-D-Immunglobulinen geraten. In nahezu 40% der Fälle, ist das jedoch nicht erforderlich, da der Fötus ebenfalls Rhesus D-negativ ist.

Dank unseres neues FastQ® RHD fetal (RUO) Kits ist eine gezielte Anti-D-Prophylaxe durch den Einsatz moderner, molekularer und nicht-invasiver Fetaldiagnostik per Real-Time PCR Typisierung möglich. Wird ein Rhesus D-positives Kind erwartet, ist für den Pränataltest lediglich eine Blutprobe der Schwangeren erforderlich (9-10 ml EDTA-Blut).* Getestet werden darf bei Einkind-Schwangerschaften frühestens ab der 11. Schwangerschaftswoche.

Die Voraussetzung für eine zuverlässige Analyse des fetalen Rhesus D-Merkmales ist eine ausreichende Menge an fetaler zellfreier DNA (cff DNA). Da es vorkommen kann, dass in der 11. Schwangerschaftswoche noch nicht genügend zirkuläre DNA im Blut enthalten ist, muss bei einem ersten negativen Ergebnis eine zweiter Test ab der 20. Schwangerschaftswoche vorgenommen werden. Denn die Konzentration der cff DNA nimmt im Verlauf der Schwangerschaft zu. Auch dieser zweite Test kann als Kassenleistung abgerechnet werden.

Bedingt durch die hohe Anzahl von varianten RhD-Allelen gibt es RhD-Varianten, bei denen einzelne Exons fehlen können. Aus diesem Grund werden 3 Exone des RHD-Gens mittels Real-Time PCR Analyse untersucht. Durch den Nachweis der drei Exone 5, 7 und 10 wird die Wahrscheinlichkeit eines falsch negativen Ergebnisses extrem minimiert.


*Für die Analyse ist ein fachgebundene genetische Beratung erforderlich, da es sich um eine genetische Untersuchung einer genetischen Eigenschaft beim Ungeborenen handelt.

"Warum FastQ® RHD fetal (RUO)? Mit unseren Real-Time PCR Kits können Sie den Rhesus D-Status des Fetus zuverlässig typisieren. Im Gegensatz zu anderen Tests typisiert das Kit mögliche Mutationen auf 3 Genen anstatt lediglich auf einem Gen. Das ermöglicht eine sichere und gezielte Gabe von schwer verfügbaren Anti-D-Immunglobulinen."

Perfektionierter Workflow für schnelle Ergebnisse

Dank gebrauchsfertiger Reagenzien liefert Ihnen die Real-Time PCR schnelle, valide Ergebnisse. Für die Typisierung des fetalen Rhesus D-Merkmales wird eine ausreichende Menge an cff DNA benötigt. 

In nur einem PCR-Lauf werden die 3 Exone 5, 7 und 10 des RHD-Gens typisiert. Nach dem Pipettieren benötigt die reine Typisierung ca. 105 Minuten. Die Auswertung erfolgt über die Gerätesoftware.

  • effizient - dank unseren FastQ® RHD fetal (RUO) Kits ist eine gezielte Rhesusprophylaxe möglich
  • flexibel - das flüssige Format ist kompatibel mit verschiedenen Thermocycler
  • der Gesundheit zuliebe – keine Gele und keine toxischen Abfälle

Präzision und Flexibilität

Reduzieren Sie mit unseren Kits die Hands-On-Time auf ein Minimum und generieren Sie eindeutige Ergebnisse. Wir helfen Ihnen gerne bei der Validierung neuer Real-Time Systeme.

Durch optimiertes Multiplexing und die Verwendung von Taqman® Sonden maximieren wir die Präzision und Sicherheit der FastQ® -Produktlinie. Für zuverlässige Ergebnisse ist in jedem PCR-Ansatz eine interne Amplifikationskontrolle enthalten.

Auswertung

Das PCR-Kit verwendet verschiedene Fluorophore, die mit den meisten gängigen Real-Time Cyclern kompatibel sind. Wir haben auf folgenden Geräten Testungen durchgeführt:

  • CFX 96TM (Bio-Rad)
  • Lightcycler® 480 (Roche)

Die Auswertung erfolgt über die Software des Hardware-Herstellers.

Alle Downloads dieser Produktgruppe
Copyright 2021 BAG Diagnostics GmbH
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.